Hochzeitsreise mit dem Auto – so sind Sie auf der sicheren Seite

Dashcam mit GPS

Dashcams sind schon seit langer Zeit in manchen Ländern erlaubt und werden dort sehr ausgiebig genutzt. Mittlerweile sind sie auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Während die Auto Kameras lange Zeit aufgrund datenschutzrechtlicher Probleme verboten waren, hat der BGH im Mai 2018 ein Urteil erlassen, welches die Nutzung erlaubt. Das Ziel dieses Urteils war es, die aufgezeichneten Videos im Fall von Unfällen und anderen strafrechtlich relevanten Sachverhalten als Beweismittel vor Gericht zulässig zu machen. Dies ist nun seit dem Urteil vom Mai 2018 möglich.

Da in Deutschland jedoch Datenschutz sehr bedeutend ist, bestehen weiterhin sehr strenge Regeln, wann und wie eine Dashcam genutzt werden darf. Es ist vor allem so, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht nach Belieben gefilmt werden dürfen und das Material darf auch nicht wahllos und unbegrenzt gespeichert werden.

Wie rechtlich sicher ist eine Dashcam?

Wie schon angeschnitten, hat der Bundesgerichtshof die Nutzung der Auto Kameras grundsätzlich erlaubt. So ist es absolut unbedenklich eine Dashcam in Deutschland im Auto zu montieren und sie im Straßenverkehr zu nutzen. Hier soll jedoch einmal ausdrücklich davor gewarnt werden, die Kamera in anderen Ländern zu nutzen oder überhaupt montiert zu haben. Wer viel in andere Länder mit dem Auto reist, der sollte sich genau über die dort geltende Rechtslage informieren. Bei einer Reise nach Österreich kann ein einmaliger Verstoß bereits 10.000 EUR kosten und sich bei Wiederholungstätern auf 25.000 EUR steigern. Auch in Deutschland gelten weiterhin sehr strenge Grenzen und es ist letztlich auch nicht erlaubt jede beliebige Dashcam bei uns zu nutzen.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Auch wenn es sehr einfach zu sein scheint, einen Vergleichstest zu lesen und das beste Modell der getesteten Dashcams zu kaufen, so ist jeder Fahrer für sein eigenes Handeln verantwortlich. Die beste Dashcam 2019 muss nicht zwingend der deutschen Rechtsprechung genügen. Da sich auch Gesetze regelmäßig ändern bedeutet es auch nicht, dass die beste Auto Kamera, die aktuell den deutschen Bestimmungen zum Datenschutz genügt, dies auch in Zukunft nach einer Änderung der jeweiligen Gesetze tun wird.

Wichtig ist zurzeit vor allem, dass die Dashcam Aufnahmen machen darf, diese jedoch auch wieder überschreiben können muss. Diesen Umstand beachten viele Hersteller jedoch mittlerweile und bauen in ihre Kameras entsprechende Software ein. Auch Hardware ergänzt die Systeme. Denn obwohl willkürliche Aufnahmen im Straßenverkehr auch in Deutschland verboten sind, müssen Aufnahmen von Unfällen unbedingt gesichert werden. Hier kommt ein so genannter G-Sensor bzw. Beschleunigungssensor (G von Englisch „gravity“ bzw. (Erd-)Beschleunigung) ins Spiel. Einen solchen Sensor sollte die Kamera unbedingt haben.

Legale Nutzung von Dashcams in Deutschland

Während die Kamera unwichtige Inhalte automatisch überschreibt, sind nicht alle Inhalte bedeutungslos. Vor allem Aufzeichnungen von Unfällen müssen bis zur Sicherstellung durch autorisierte Staatsbedienstete sicher gespeichert werden. Hierfür ist der G-Sensor entscheidend. Bei einem Unfall wirken Beschleunigungskräfte. Auch das plötzliche Abbremsen oder Stoppen bei einem Auffahrunfall wird in der Physik als eine negative Beschleunigung angesehen, welche der G-Sensor registriert. Sobald dies der Fall ist, versieht der Sensor die Aufnahme mit einem Schreibschutz. So kann die Kamera diese wichtige Aufzeichnung nicht überschreiben, sodass die Polizei und dann das Gericht Zugang zu den Aufnahmen erhalten kann.

Andere Nutzungsarten sind hingegen ausdrücklich verboten oder liegen in einer Grauzone, die rechtlich nicht genau behandelt worden ist. Es ist nicht zu empfehlen, die Grenzen der legalen Nutzung auszuloten oder überhaupt grenzwertig zu überschreiten. Auch sollten andere Funktionen immer auf ihre Legalität in Deutschland und auch in anderen Ländern hin überprüft werden. Dies ist vor allem in Anbetracht der Tatsache wichtig, dass auch andere Funktionen der Dashcam von rechtlicher Relevanz sein könnten oder neue Entwicklungen wieder rechtlich in einer Grauzone landen können. Deshalb ist es wichtig, neue Trends weiterhin zu beobachten und im Zweifelsfall auf den Kauf fragwürdiger Modelle zu verzichten.